Samstag, 9. September 2017

Keramikäpfel modellieren


Äpfel aus Keramik als Deko für Herbst und Winter
Keramikäpfel, eine Deko mit ländlichem Charme

Keramikäpfel sind nicht nur eine reizvolle Deko für Spätsommer und Herbst, auch zur Adventszeit passen die prächtig roten Äpfel wunderbar. Ob einzeln in einem weihnachtlichen Arrangement, in der Gruppe auf dem Fensterbrett oder dem Gartentisch, die Keramikäpfel finden überall ein schönes Plätzchen. 

Äpfel aus Ton Selbermachen
Ton, Knetbeton oder lufttrocknender Softton kann verwendet werden

Wir benötigen zunächst einen Batzen Ton, lufttrocknenden Softton oder Knetbeton. Eine Schüssel mit Wasser, einen Schwamm und ein altes Tuch. Mit einer Drahtschlinge schneide ich etwas von der Masse ab und klopfe das Stück zunächst mit den Handballen in eine kompakte Form. Nun rolle ich den Ton solange in den Händen hin und her, bis eine gleichäßige Kugel entsteht. Mit einem Apfelausstecher steche ich ein Loch in den späteren Boden. Man umgreift die Kugel jetzt mit der linken Hand, geht mit dem Zeigefinger der rechten Hand in das ausgestochene Loch und vergrößert dieses von innen mit kreisenden Bewegungen. Die hohle Linke Hand stützt dabei die Rundung der Kugel, damit sie nicht aus der Form gerät. 

Getöpferte Äpfel
Zunächst eine Kugel formen

Auf der nach oben zeigenden Seite drücke ich eine kleine Delle mit dem Daumen ein, an dieser Stelle wird dann noch der Stielansatz angefügt. Man nimmt dazu ein kleines Tonröllchen, drückt das eine Ende kurz auf die Tischplatte, damit das Stielende etwas breiter und abgeflacht wird. Den so modellierten Stiel in die Mulde des Apfels drücken, einen sehr kleinen Tonwulst drumherum legen und andrücken. Nun kann der kleine Wulst übergangslos verschmiert werden. Man kann das mit dem Finger machen oder einen Teelöffel dazu verwenden. Eventuelle Unebenheiten des Apfels lassen sich ebenfalls mit einem ganz leicht angefeuchteten Finger glätten.

Stilansatz und Blatt anbringen
Der Stil und ein Blatt werden angebracht

Zuletzt formen wir ein Blatt und drücken es an einer Seite direkt neben den Stilansatz. Wichtig ist auch hier, dass das Blatt gut befestigt wird. Dazu ein kleines Tonklümpchen aufsetzen, andrücken und glätten. Der modellierte Apfel muss nun für ca. eine Woche gut durchtrocknen. Am besten setzt man ihn dazu auf ein Stück Spanplatte, denn dieses entzieht dem Ton Feuchtigkeit. 

Selbermachen Töpfern
Keramikapfel in leuchtendem Rot

Wenn Du normalen Ton verwendet hast, bringst Du den trockenen Apfel zum Brennen. Aber vorsicht, die angesetzten Teile brechen in diesem Zustand sehr leicht ab. Wenn möglich lasse Deinen Apfel bei über 1.200 Grad brennen, dann ist er frostsicher und kann auch im Winter draußen bleiben. Zu beachten wäre dabei aber die Produktangabe des Tons, denn nicht jede Tonmasse lässt sich auch so hoch brennen. 

Hast Du lufttrocknenden Softton oder Knetbeton verwendet, kannst Du Deinen Apfel direkt nach dem Trocknen schon mit wetterfestem Acryllack anmalen. Wenn Dir das Rot zu knallig erscheint, rühre noch ein klein wenig Grün, Braun oder Schwarz hinein, dann entsteht ein sattes Dunkelrot. Ein Korb gefüllt mit solchen Keramikäpfeln ist eine wunderschön ländliche Dekoidee, aber auch ein einzelnes Exemplar macht schon viel her und ist z.B. auch ein tolles Mitbringsel. 


*) Die oben genannten Tonsorten sind z.B. bei Amazon bestellbar: 




Buchempfehlungen dazu:



(Sollte es nach dem Anklicken der Bilder zu einem Kauf kommen, erhalte ich eine kleine Provision. Dies hat aber auf Deinen Kaufpreis keine Auswirkung.)